Violoncello piccolo Muthesius

Für die Sololiteratur des 18. Jahrhunderts von Bach und Händel bis hin zu Boccherini und der Pentachord-Musik von Abel und Cervetto gibt es ein kleines fünfsaitiges Violoncello (2015) von Tilman Muthesius (Potsdam). Dies ist die Kopie eines Instrumentes vom Nürnberger Geigenbaumeister Leopold Widhalm (1722-1776). Das Violoncello hat eine Mensur von 62,2 cm und ist so „handlich“, dass man es auch da spalla spielen kann.