Violoncello

Das Violoncello, auf welchem ich die meisten Barock-Projekte spiele, ist eigentlich keines, sind doch seine Korpusmaße noch die eines großen Modells aus dem 17. Jahrhundert. Nach dem Vorbild eines Instrumentes von David Tecchler (Rom, 1705) wurde es im Jahre 2011 von Tilman Muthesius (Potsdam-Babelsberg) gebaut. Aufgrund seiner Größe ist es möglich, dieses Instrument auch in „alter“ Stimmung (B1, F, c, g) zu spielen.